5 Arten herauszufinden, ob deine Business-Idee gut ist

5 Arten herauszufinden, ob deine Business-Idee gut ist

Du hast eine Geschäftsidee und fragst dich, ob du sie wirklich weiter verfolgen sollst? Hier habe ich ein paar Tipps zusammengestellt, um dir zu zeigen, was du machen kannst, um dich in deinem Vorhaben sicherer zu fühlen.

1. Umfragen mit Umfragetools

Erstelle eine Umfrage und binde eine große Zahl von Menschen ein, um zu erfahren, was diese von deiner Idee halten. Ob du ein Formular mit Google Docs erstellst oder aber einfach eine Umfrage auf Instagram durchführst, ist im Prinzip egal und hängt davon ab, wie präzise du fragen möchtest.

2. Freunde und Familie fragen

Frage direkt bei Freunden und Familie nach. Hier solltest du die geringsten Hemmungen haben zu fragen und diese werden geringere Hemmungen haben, kritisch zu antworten. Lass dich aber auch nicht von vorschnellen negativen Antworten entmutigen. Bohre stattdessen selbst kritisch nach, wenn dir jemand sagt, dass er deine Geschäftsidee nicht gut findet.

3. Statistiken und Marktanalysen

Sieh nach, ob bereits ein Markt für deine Idee besteht. Wie ist die Wettbewerbssituation? Am besten sind bereits bestehende Märkte, die aber noch nicht zu überlaufen sind. Google dir die Finger wund! Je mehr du weißt, desto besser kannst du dein zukünftiges Business ausrichten.

4. Auf den Bauch hören

Zuletzt kommt es immer auch auf deinen mentalen Zugang zum Thema an. Wenn du voll und ganz hinter deiner Idee stehst, dann kannst du es möglicherweise sogar dann schaffen, wenn alle Zeichen gegen dich stehen. Wenn du aber selbst bereits innerlich zweifelst, bevor du überhaupt losgelegt hast, solltest du diesen Zweifeln besser noch einmal auf den Grund gehen.

5. Learning by doing

Wenn du den Markt analysiert hast und alle notwendigen Meinungen und Informationen eingeholt hast, heißt es loslegen. Starte vorsichtig und klein und übernehme dich nicht gleich. Eine Firma aufzubauen ist ein langer und schwieriger Prozess, der auch von vielen Rückschlägen begleitet wird. Lasse dein Unternehmen also besser im Einklang mit deinen Fähigkeiten wachsen.

Fazit

Am Ende kommt es immer auf dich an. Du solltest die wichtigste Person sein, wenn es darum geht, dein Business aufzubauen, denn schließlich musst du auch die Verantwortung tragen. Sei also offen für andere Meinungen, bleibe aber immer auch kritisch und höre auf dich selbst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.