+436641382506
kristina.braeuer@office-travel.net

Reisen mit dem Partner

Firmengründung und Business Coaching

Reisen mit dem Partner

Friedrich und ich sind seit fast zehn Jahren zusammen und unseren Lebensstil und die Firma haben wir gemeinsam so entwickelt. Wir hatten einen Startbonus, da wir als Studenten zusammengekommen sind und schon früh viel Zeit miteinander verbracht haben.

Das ist natürlich eine ganz andere Ausgangslage als bei Paaren, die sich vor dem Digitalen Nomadenleben in der Regel nur am Abend oder am Wochenende sehen, da sie ansonsten im Büro arbeiten. Solche Zeiten hatten wir zwar auch, diese waren aber weniger als zwei von zehn Jahren aktuell.

Deshalb solltest du dir vor dem Start ins Digitale Nomadenleben genau überlegen, wie ihr euer Leben gemeinsam so gestalten könnt, dass ihr den ärgsten Streit vermeidet und euer neues gemeinsames Leben auch wirklich genießen könnt. Deshalb habe ich dir hier ein paar Tipps zusammengeschrieben, die dir dabei helfen sollen.

Hier ein paar Tipps wie man es übersteht mit dem Partner zu leben, reisen und arbeiten:

Getrennte Hobbies

Wir machen nicht alles zusammen. Zum Beispiel gehen wir in unterschiedliche Fitnessstudios und treffen uns auch getrennt mit Freunden.

Getrennt arbeiten

Wir arbeiten selten nebeneinander. Unsere Wohnungen oder Häuser die wir auf Reisen mieten sind oft recht groß. Das ist für viele unnötiger Luxus, für uns wichtig, damit jeder seinen Platz hat. So arbeiten wir viel in getrennten Räumen und sitzen nicht immer aufeinander. Zusätzlich arbeite ich gerne von Coworking-Spaces oder Cafes oder treffe Freundinnen zum Arbeiten. Friedrich ist eher der Typ, der wirklich alleine arbeiten will, ohne Ablenkung.

Offene Kommunikation

Für uns ist es wichtig über alles sprechen zu können und nicht das Gefühl zu haben, man muss dem Partner etwas verheimlichen. Probleme gehören nicht überdramatisiert oder totdiskutiert, aber man muss offen über alles sprechen können und wirklich ein Team sein.

Kompromisse eingehen

Es kann nicht immer nach dem Kopf von einem gehen. Sei bereit Kompromisse zu machen. Einmal gibt der nach, einmal der andere. Solange die grobe Richtung stimmt, ihr also auf der gleichen Wellenlänge seid, sollte das ja kein Problem sein.

Fazit

Wie du siehst, ist es wichtig, dass du dir von Anfang an bewusst sein musst, dass nach dem Einstiegt ins Digitale Nomadenleben viele Dinge in deinem Leben ganz anders sein werden als vorher. Natürlich hat das vor allem auch gute Seiten, aber du musst dir auch bewusst sein, dass es hier und da zu neuen Problemen kommen könnte, die du dir zuvor so nicht hast vorstellen können. Ihr werdet auch als Paar erst einen neuen Rhythmus finden müssen, bevor alles reibungslos läuft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.